Archiv der Kategorie: NEWS

Romiglio unterschreibt

ARGENTINISCHE NUMMER EINS NEU BEI DUNLOP

9. November 2017 – Die argentinische Nummer 85 der Welt, Leandro Romiglio, hat einen mehrjährigen Vertrag mit DUNLOP unterzeichnet. „Ich bin sehr glücklich, über meinen neuen Partner DUNLOP, der meine Karriere begleiten wird. Meine Priorität ist es, das Maximum aus mir herauszuholen für den Sport, den ich liebe. Ich werde tagtäglich daran arbeiten, besser zu werden. DUNLOP wird mich in meinen Anstrengungen unterstützen. Ich bin stolz auf die Unterstützung der »Nr. 1 Squash Marke DUNLOP« und, dass ich Teil des DUNLOP-Teams sein kann“, äußert sich Romiglio. Der 26-Jährige ist der höchstplatzierteste Spieler aus Argentinien auf der PSA World Tour. Mit seinen Titelgewinnen bei den »Toronto Classic« und »Paraguay Open« sowie dem Erreichen des Halbfinals bei den vor kurzem stattgefundenen »Pan American Team Championships« hat er ein äußerst erfolgreiches Jahr hinter sich.

„Leandro ist einer der führenden Spieler, der aus der internationalen Profi-Squash-Szene aus Lateinamerika hervorgeht. Wir freuen uns sehr über diesen Marken-Botschafter und wir wünschen ihm alles Gute für seine Karriere bei der PSA World Tour. Wir sind uns sicher, dass er ein großes Vorbild für junge Squash-Spieler sein und helfen wird, diese schöne Sportart in Latein Amerika populärer zu machen. Wir heißen Leandro in der DUNLOP-Familie und im Team DUNLOP herzlich Willkommen“, äußert sich Ricardo Andrade von Wemi Sports, Distributeur für DUNLOP-Produkte in Lateinamerika und in der Karibik. Romiglio spielt den DUNLOP Hyperfibre Revelation Pro und wird auch mit DUNLOP-Bekleidung und -Taschen ausgestattet.

Sponsoring-Vereinbarung

ENGLAND SQUASH UNTERSCHREIBT EINE DREIJÄHRIGE SPONSORING-VEREINBARUNG MIT DER NR.1-SQUASH-MARKE DUNLOP

November 2017 – England Squash hat eine 3-jährige Sponsoring-Vereinbarung mit der weltweit größten Squash-Marke DUNLOP unterzeichnet. Der weltweite Marktführer wird damit offizieller Partner des England Squash Junior Circuit, was auch das Titelsponsoring der British Junior Open, der British Junior Championships und der English Junior Championships einschließt.

Die Vereinbarung fällt in eine spannende Zeit für DUNLOP, das in diesem Jahr von einem neuen Eigentümer erworben wurde. Aber ebenso für England Squash, das kürzlich eine Umstrukturierung sowie eine neue kommerzielle Ausrichtung des nationalen Dachverbands angekündigt hatte.

Neben erhöhten Investitionen werden England Squash und DUNLOP eng zusammenarbeiten, um den Sport neu zu positionieren und um einen jüngere Zielgruppe zu erreichen. DUNLOP genießt eine unübertroffene Präsenz bei den führenden Juniorenturnieren in Großbritannien.

Steve Heatley, DUNLOP UK Sales Manager äußert sich: “Wir freuen uns, offizieller Partner und Titelsponsor des England Squash Junior Circuit zu sein. Die British Junior Open sind eines der prestigeträchtigsten Turniere im Junior Squash der Welt und ein Sprungbrett für viele DUNLOP-Botschafter, darunter die aktuelle Nummer 1 der Welt, Greg Gaultier und Nick Matthew – zwei der erfolgreichsten Spieler aller Zeiten. Neben den britischen und englischen Junioren-Meisterschaften wird DUNLOP England Squash dabei unterstützen, das Nachwuchsspiel und die besten jungen Talente aus dem Vereinigten Königreich und dem Ausland zu fördern. Diese Rekord-Junior-Sponsoring-Vereinbarung festigt unsere Beziehung zu England Squash und ist ein wichtiger Teil unserer Strategie, auf allen Ebenen in Squash zu investieren. ”

England Squash Chief Executive Officer Keir Worth sagt: “Wir freuen uns sehr, dass Dunlop neuer offizieller Partner und Titelsponsor unserer Junior Circuits geworden ist. Als etablierte und führende Marke im Squash-Bereich können wir mit DUNLOPs Investitionen Weltklasse-Junioren-Events ausrichten, das internationale Profil des Sports stärken und die besten jungen Spieler aus der ganzen Welt präsentieren. Wir sind sehr dankbar für die Unterstützung und diese Partnerschaft in den kommenden Jahren. ”

Der dreifache Weltmeister und von DUNLOP gesponsorte Spieler und frühere British Junior Open Champion Nick Matthew, fügt hinzu: “Es ist großartig, DUNLOPs anhaltende Unterstützung in die Zukunft des Squash zu sehen. DUNLOP hat mich in meiner Karriere unterstützt und war ein fantastischer Partner. Ich werde den Staffelstab am Ende dieser Saison an die Youngster abgeben.  Es ist beruhigend zu wissen, dass DUNLOP weiterhin in den Juniorenbereich investieren und Squash vorantreiben wird. ”

Das erste Turnier, das unter dem neuen Dunlop English Junior Squash Circuit stattfand, waren die Dunlop British Junior Championships, die vom 26. bis 29. Oktober in Manchester ausgetragen wurden, gefolgt von den Dunlop British Junior Open, dem größten und renommiertesten Juniorenturnier der Welt. Es wird vom 3. bis 7. Januar 2018 in Birmingham stattfinden. Die DUNLOP English Junior Championships werden vom 9. bis 11. März 2018 in Hull ausgetragen.

Als langjähriger offizieller Ball von England Squash hat DUNLOP eine enge und erfolgreiche Partnerschaft mit dem Nationalen Verband. Die weiteren Vereinbarungen mit der Professional Squash Association (offizieller Schläger und Ball), der World Squash Federation (offizieller Ball) und anderen nationalen Verbänden unterstreichen das Engagement der Marke für den Sport und ihre marktführende Position.

Über DUNLOP

DUNLOP ist eine historische Racket Sportmarke, die seit beinahe 100 Jahren marktführende Produkte anbietet. Der Fokus liegt auf der Entwicklung neuer Technologien, aufbauend auf einer großen Historie. DUNLOP wurde vor kurzem von der Sumitomo Rubber Group erworben und sieht für sich hervorragende Zukunftsperspektiven sowie ein nachhaltiges Wachstumspotential im Racket Sportmarkt.

Ali Farag unter Vertrag

HANAU – Der ägyptische Weltranglisten-Sechste, Ali Farag, ist neuer Markenbotschafter für Dunlop Squash. Ali, 24, aus Kairo, wird komplett mit Dunlop Schlägern, Bekleidung, Schuhen, Taschen und Saiten ausgerüstet. Im Mai 2014 machte Farag an der Harvard Universität seinen Abschluss und stieg in der PSA Weltrangliste schnell auf – Im Juni 2016 schaffte er den Sprung unter die 10 besten Spieler der Welt.

Frank Binder, Marketing Manager Dunlop Sport:  “Ali ist ein fantastischer Spieler mit großem Potenzial und wir freuen uns, das Dunlop Pro Player Team auf der PSA Tour neben den Dunlop Botschaftern Greg Gaultier (Weltmeister 2015 und aktuelle Nummer 2 der Welt) und Nick Matthew (Weltmeister 2010, 2011 und 2013 und aktuelle Nummer 5 der Welt) weiter verstärken zu können. Er ist einer der schnellsten Aufsteiger unter den Squashstars und hebt sich mit seiner Persönlichkeit und dem spektakulären Spielstil als herausragender Sportsmann ab. Sein festes Ziel ist es, die Nummer Eins der Welt zu werden. Wir freuen uns, Ali in seiner Karriere künftig zu unterstützen.” Ali Farag: “Es ist alles sehr aufregend! Ich habe niemals auch nur davon geträumt, von Dunlop Sport unterstützt zu werden. Es ist ohne Zweifel das renommierteste Unternehmen auf dem Gebiet des Squashsports. In meiner Kindheit schaute ich schon zu Spielern wie Jonathon Power, Amr Shabana, Ramy Ashour, Nick Matthew und Greg Gaultier auf, die alle während ihrer Karrieren von Dunlop begleitet wurden. Ich bin stolz darauf, meinen Namen mit diesen Legenden und der Marke Dunlop in Verbindung bringen zu können und freue mich auf eine erfolgreiche Partnerschaft.“

Ali Farag wird das brandneue Racket »Dunlop Revelation Pro« spielen, das ab Mai 2017 auch weltweit im Handel verfügbar ist. Dunlop Squashrackets sind im Sportfachhandel erhältlich.

Weltmeister Gaultier

GAULTIERS ERSTER WM-TITEL – Nach seiner fünften Finalteilnahme an der World Championship gewinnt Gregory Gaultier erstmals den prestigeträchtigen Titel der Professional Squash Association. Der an Platz drei gesetzte Franzose (ebenso Platz drei der Weltrangliste) siegte im Finale gegen den an Platz sechs der Weltrangliste stehenden Ägypter, Omar Mosaad, mit 3:0 Sätzen. „Es ist so eine Erleichterung, ein unbeschreibliches Gefühl, keine Worte können dieses Gefühl beschreiben“, sagte der frischgebackene World Champion Greg Gaultier mit Tränen in den Augen und der französischen Flagge über den Schultern, direkt nach dem Endspiel. Das Finale der World Championship 2015 fand im Meydenbauer Center in Bellevue, im Bundesstaat Washington/USA, statt.

Finales Shoot-Out im dritten Satz

Mit unglaublicher Entschlossenheit verwies Gaultier seinen Gegner in die Schranken, obwohl es im 2. Satz gut für den Ägypter aussah, konnte Gaultier nach 0:4-Rückstand auf 7:7 ausgleichen und den zweiten Satz mit 11:7 gewinnen. Im dritten Durchgang versuchte Mosaad den Anschluss zu halten und zwang Gaultier in den Tiebreak – die Spannung auf der vollbesetzten Tribüne hätte nicht größer sein können. Nach vier vergeblichen Anläufen in den Jahren 2002 (gegen David Palmer), 2003 gegen Amr Shabana), 2011 und 2013 (beide Male gegen Nick Matthew), behielt Gaultier diesmal die Ruhe und entschied mit seinem DUNLOP Biomimetic Elite GTS Racket auch den dritten Satz, das Match und den Titel für sich. Endstand 3:0 (11:6, 11:7, 12:10).

Frank Binder: “Gregory ein sehenswerter Markenvertreter…”

Gaultier sagte im Interview nach dem Sieg, dass er als kleines Kind schon von dem Titel geträumt habe. Er trainiere, um der beste Squashspieler der Welt zu werden und jetzt wo er den Titel erreicht habe, fühlt es sich „magisch“ an. Frank Binder, Marketing Manager und Export Sales Manager bei DUNLOP Sport, sagte: „Wir freuen uns riesig für Gregory. Es war ein erkämpfter Sieg gegen einen guten Gegner. Er ist seit Jahren einer der besten Spieler der Welt und jetzt hat er sich endlich mit dem Weltmeister-Titel gekrönt. Wir sind stolz darauf, mit so einem Spieler verbunden zu sein, der nicht nur für DUNLOP Sport ein sehenswerter Markenvertreter ist sondern auch für die allgemeine Sportart Squash. Auch mit diesem Weltmeister Titel setzt die DUNLOP Sport ein Zeichen für die klar anhaltende Dominanz der Marke an der obersten Spitze des Sport.“

Zweiter British-Open-Titel

MANCHESTER – Der Weltranglistenerste Gregory Gaultier aus Frankreich (Jordan Mansfield), gewann in der Sports Arena in Hull (England) seinen zweiten British-Open-Titel. Im Finale bezwang er die Nummer zwei der Weltrangliste und DUNLOP-Spieler-Kollege Nick Matthew aus England, überraschend klar in 45 Minuten in 3 Sätzen 11:3, 11:6, 11:2. Dies ist das bisher kürzeste Duell zwischen den beiden gewesen seit ihrem ersten Aufeinandertreffen in 2002. Gaultier, der mit dem DUNLOP Biomimetic Elite spielt, gewann damit seinen zweiten British Open Titel nach 2007, als er im Finale seinen Landsmann Thierry Lincou bezwang. Gaultier kommentierte: „Nick ist ein Kämpfer und ich wusste, dass ich von Anfang an Gas geben musste, um zu gewinnen. Es ist unglaublich, diesen zweiten Titel nun errungen zu haben. Es ist ein sehr besonderer Moment für mich in meiner Karriere.“ Frank Binder, Marketing Manager von DUNLOP, sagte: „So ein renommierter Titel ist die Belohnung für all die Bemühungen von Greg und seinem Team. Die Rivalität zwischen Nick und Greg hat beide zu großartigen Leistungen angespornt und wir sind stolz darauf, dass sowohl der aktuelle British Open Champion als auch der World Champion mit DUNLOP-Schlägern spielen.“ Gregory Gaultier spielt mit dem DUNLOP Biomimetic Elite, Nick Matthew mit dem Biomimetic Evolution 130.

Dritter Weltmeistertitel

MANCHESTERNick Matthew gewann am 3. November 2013 vergangenen Sonntag, bei den AJ Bell World Squash World Championship in Manchester, den World-Championship-Titel. Nach seinen Siegen in den Jahren 2010 und 2011 ist es der dritte Triumph des 33-jährigen Engländers. Mit großer Entschlossenheit besiegte Matthew seinen drei Jahre jüngeren Dunlop-Kollegen Gregory Gaultier, nachdem dieser sich nach einem 0:2-Satzrückstand auf 2:2 herangekämpft hatte. Im entscheidenden fünften Satz schaffte Matthew vor heimischer Kulisse in nahezu 2 Stunden Spielzeit einen bemerkenswerten 11:9, 11:9, 11:13, 7:11, 11:2-Sieg.

Nick Matthew: “Es war ein wirklicher Kampf, den Sieg über die Ziellinie zu bringen. Gregory und ich kennen uns seit der Jugend sehr gut. Deshalb war ich für einen mentalen Kampf gerüstet. Es ist eine Ehre, einen weiteren Titel, und das vor englischem Publikum zu gewinnen. Die Unterstützung des Punblikums, die ich bekam, hat mir definitiv in einigen schwierigen Situationen sehr geholfen. Ein solcher Erfolg ist fantastisch und ich hoffe, er wird mir weiteren Schwung geben, die nächsten großen Turniere in Qatar und Hongkong ebenso positiv zu beenden“. Nick Matthew spielt mit dem DUNLOP Biomimetic Evolution 130. Der Schläger bietet durch die Tropfen Form herausragende Power. Gregory Gaultier spielt mit dem DUNLOP Biomimetic Elite einen Schläger mit klassischer Kopfform und sehr guter Kontrolle. Aufgrund des weiteren Saitenbildes erzeugt aber auch dieser Schläger bemerkenswerte Power. Frank Binder, Marketing Manager für DUNLOP: “ Es ist eine herausragende Leistung von Nick, seinen dritten World-Champion-Titel zu gewinnen und wir freuen uns riesig für Nick, aber auch für Gregory, der knapp unterlag. Wir sind stolz, dass wir mit zwei so herausragenden Spielern, wie Nick und Gregory, verbunden zu sein – beide sind großartige Vertreter für den Squash-Sport. Das reine ‘DUNLOP-Finale’ zeigt klar die anhaltende Dominanz der Marke an der Spitze des Sports.