Ballkooperation verlängert

HANAU – Der Badische Tennisverband und DUNLOP haben sich auf eine vorzeitige Verlängerung und Ausbau der Ballkooperation bis Ende 2021 geeinigt. Vom 1. Januar 2018 bis 31. Dezember 2021 ist der DUNLOP Fort Tournament damit der offizielle und alleinige Spielball bei allen Punktspielen im Jugend-, Aktiven- und Seniorenbereich. Die Anteile, die bisher von der Marke Wilson abgedeckt wurden, übernimmt DUNLOP zu 100%. Die im Oktober beginnende Wintersaison 2017/2018 wird mit den beiden aktuell bestehenden Ballmarken und den aktuellen Ballbestimmungen DUNLOP und Wilson zu Ende gespielt.

Ballkooperation seit nunmehr 70 Jahren

„Wir freuen uns, mit unserem Partner DUNLOP die seit vielen Jahren erfolgreiche Zusammenarbeit ab Januar 2018 ausweiten zu können und die vertrauensvolle Partnerschaft, die bereits seit 70 Jahren besteht, fortzuführen. Unsere badischen Tennisvereine wie auch wir als Verband können damit weiterhin von  der hohen Qualität der DUNLOP-Tennisbälle profitieren.“, so Stefan Bitenc, BTV-Präsident. Torsten Bonacker von DUNLOP ergänzt: „Es freut uns sehr, ab dem 01.01.2018 beim Badischen Tennisverband den exklusiven Spielball für alle Altersklassen stellen zu können. Für uns ein weiterer Beleg dafür, dass die unübertroffene Qualität des DUNLOP Fort Tournaments vom Verband und seinen Spielern in hohem Maße anerkannt wird“.