Über DUNLOP

Dunlop ist im Besitz von Sumitomo Rubber Industries und hat seinen Hauptsitz in Kobe, Japan. Dunlop hat eine legendäre Geschichte im Tennissport zu verzeichnen. Aktuelle Spieler auf Tour mit Dunlop Schläger sind Kevin Anderson, Agnieszka Radwanska, Donald Young, Heather Watson, Jamie Murray, Taylor Townsend, Zarina Diyas, Kurumi Nara und die U.S. Legenden James Blake und Michael Chang.

Aktuelle DUNLOP-News:

Etliche Tennisprofis haben mit DUNLOP-Tennisschlägern zahlreiche Grand-Slam-Siege errungen und Sportgeschichte geschrieben. Auch Weltklassespieler Kevin Anderson, US-Open-Finalist 2017, schwört auf Rackets aus dem Hause DUNLOP. Darüber hinaus verlassen sich zahlreiche Top-Squashprofis auf die Präzision der DUNLOP-Squashrackets sowie die hohe Qualität des DUNLOP-Squashballes.


DUNLOP-Tennis- und Squashbälle werden aber nicht nur von den Profis, sondern auch von Freizeitspielern bis hin zum aktiven Mannschaftsspieler aufgrund der unübertroffenen Qualität in hohem Maße wertgeschätzt. In Deutschland ist der »DUNLOP Fort Tournament« der meistgespielte Tennisball. Er kommt in zahlreichen Landesverbänden bei Punktspielen zum Einsatz und wird bei vielen offiziellen Turnieren gespielt.


CARLTON ist als Premium-Marke im Badmintonsegment positioniert. Das Ziel ist es, kontinuierlich neue, innovative Schläger-Technologien zu entwickeln. Dabei setzt CARLTON auf die stetige Verfeinerung seiner Schläger-Range, um in hohem Maße auf die individuellen Bedürfnisse jeden einzelnen Spielers eingehen zu können. Kernmerkmale wie perfekte Aerodynamik, maximale Energierückgabe, Schlagstabilität und extreme Beschleunigung sind in diesem Zusammenhang von größter Bedeutung.


DUNLOP International GmbH
Fon: 06181/363-0